20.08.2019 On The Road
Die Pressesprecherin vom Immergut-Festival

Warum braucht ein Festival WLAN? (Video)

Das Immergut Festival in Neustrelitz setzt als eines der ersten kleineren Open-Air-Festivals auf eine digitale Infrastruktur auf dem Gelände

Freies WLAN für die Gäste auf einem Festival? Das bieten wir natürlich auch an. Aber es sind vordergründig gar nicht die Gäste, die ins WLAN wollen, sondern die diversen Gerätschaften und digitale Dienste hinter der Bühne, für die ein Event-WLAN auf Festivals benötigt wird.

Das Internet der Dinge ist im Event-Alltag längst Realität geworden und der Service, den Besucher heutzutage erwarten, erfordert eine extrem zuverlässige Datenverbindung.

Beispiele? Nun, arbeiten wir uns mal von vorne nach hinten durch.

Am Eingang erscheinen Besucher mit ihren Online-Tickets. Diese müssen in Echtzeit übers Internet validiert werden. Wieder andere wurden in letzter Minute noch auf die Gästeliste gesetzt und das Team am Counter muss im entsprechenden Online-Dokument sofort informiert werden, sonst gibt es die üblichen Diskussionen. Auf dem Gelände geht den ersten Besuchern irgendwann das Bargeld aus – das ist nicht nur blöd für die Betroffenen, sondern auch für den Umsatz.

Bargeldlose Zahlungsmethoden wie VISA, Google Pay oder Apple Pay etc. sorgen für die Lösung – allerdings nur, wenn die Terminals über eine zuverlässige Internetverbindung verfügen. Hinter der Bühne, im Backoffice, muss vernünftig kommuniziert werden können – und zwar auch mit jenen Diensten die dieser Tage nur noch in der Cloud laufen. Und dann sind da noch das Social-Media-Team, die Presse und VIPs die Fotos, Videos und Storys möglichst schnell online stellen wollen.

Und zukünftig wird das Verlangen nach einer WLAN-Verbindung noch größer, denn der Trend geht klar in Richtung Vernetzung und zentrale Steuerung. Ob digitale Beschilderung, Gastro-Geräte, Sicherheitstechnik, Live-Streams oder neue Unterhaltungsformate – gemeinsam haben sie alle eins: es muss Internet verfügbar sein.

Und dann ist da ja noch das freie WLAN für die Gäste. Egal ob an ausgewählten Punkten (z. B. an den Points of sale) oder flächendeckend – wenn gewünscht bringen wir auch die Besucher online.

Alles das, was im Alltag wie selbstverständlich über eine Internetverbindung läuft, muss auf Events neu gedacht werden. Denn Bandbreite ist ein rares Gut und umliegende LTE-Masten sind fast immer hoffnungslos überlastet. Wo selbst Telefonieren zu einer Geduldsprobe wird, ist kaum mit einer brauchbaren Datenverbindung zu rechnen. Die verfügbaren Kapazitäten werden daher auf einzelne Bereiche aufgeteilt und während des gesamten Events überwacht. Um eine Ausfallsicherheit zu gewährleisten, setzen wir auf eine Kombination aus LTE-Richtfunk zu weiter entfernten Masten außerhalb des Geländes und einer Satelliten-Verbindung.

Fassen wir also nochmal zusammen. Warum braucht ein Festival WLAN?

  • Online-Ticket Validierung
  • Digitale Gästeliste
  • Bargeldloser Zahlungsverkehr
  • Backoffice
  • Social-Media Kommunikation
  • Presse und VIP
  • WLAN für Gäste

Eines der Festivals, das wir seit einigen Jahren mit einer modernen WLAN-Infrastruktur versorgen ist das “Immergut Festival”. Einige Eindrücke vom Aufbau zeigen wir in diesem Video.

Das Immergut  ist ein  Musikfestival, das seit dem Jahr 2000 in Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern stattfindet. Organisiert wird es vom Immergutrocken e.V. Das Festival wird seit jeher von freiwilligen Helfern ehrenamtlich organisiert und soll die Kulturlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern bereichern.  Wir unterstützen das Projekt daher sehr gerne und freuen uns jedes Jahr immer sehr, wenn der Mai näherrückt und es wieder heißt: “Immergut ist immer gut”.

Interessieren Sie sich für WLAN auf Ihrem Festival? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.