Los ging es – unser System kommt in der ungeschönten Realität zum Einsatz. Ein Kongress in Berlin – 200 Nutzer wollen gleichzeitig ins Netz um zu surfen, Mails zu checken oder zu bloggen. Unser SAT-Mobil bekam ein schönes Plätzchen mit freier Sicht zum Lieblingssatelliten. Unser Usermanagement-Controller und das WLAN-Modul nahmen im Kongress-Saal Platz. Nur ein WLAN Modul? Ja genau – damit ermöglichen wir bis zu 500 Nutzern WLAN Zugang – vorbei die Zeiten wo dafür 10 Accesspoints quer durch den Raum verklebt werden mussten. Die Internetbandbreite ist derzeit auf 200 Nutzer begrenzt – lässt sich aber mit einem Dual-SAT System auf 400 Nutzter erhöhen (aber das ginge jetzt zu weit. Bei Interesse beraten wir Sie gerne). weiterlesen

Weiter ging es – diesmal besuchten wir Hannover um uns für die Eutelsat-TooWay SAT-Empfangsanlage qualifizieren zu lassen. Seit heute ist eventnet offiziell TooWays zertifiziertes Partnerunternehmen. Juhu!

In seiner Tätigkeit als Anbieter für Hotspotsysteme ärgerte sich Maximilian Pohl stets über einen Punkt: die WLAN-Installationen in großen Häusern waren immer eine undankbare Sache. Bei bestehenden Installationen waren etliche Accesspoints in den Häusern verbaut und wenn es zu Problemen kam war kaum auszumachen an welcher Stelle es nun genau klemmte.

Für Daniel Weigand, selbst Event-Manager, bot sich in seinem Bereich ein ähnliches Bild: etliche Accesspoints, Kilometer von Patchkabeln und etliche Rollen Gaffatape mussten eingesetzt werden. Wann die erste Europalette über ein Patchkabel gezogen wurde war nur eine Frage der Zeit. Allein das zerstörte Kabel zu finden konnte Stunden dauern. Daher war klar: So kann das nicht weiter gehen – die WLAN Versorgung muss dramatisch vereinfacht werden. Die Idee „EventNet“ war geboren. Doch nicht nur im Bereich WLAN sollte komplett neu gedacht werden – auch die oftmals problematische Versorgung mit einem Internetsignal auf Veranstaltungen wurde Bestandteil unseres Konzeptes. Denn diese sollte komplett autark und unabhängig von den lokalen Bedingungen funktionieren.

Wir machten uns auf die Suche nach Möglichkeiten, recherchierten, sprachen mit Herstellern – bis wir die Komponenten zusammen hatten die unserem Ansprüchen genügten. Wir entschieden uns im WLAN-Segment für Xirrus als Technikpartner da die als Array funktionierenden Module aus unserer Sicht derzeit konkurrenzlos sind. Seitens der Internetzuleitung war Eutelsat der Partner der Wahl – somit sind wir in der Lage europaweit und standortunabhängig Breitbandinternet per Satellit zur Verfügung zu stellen.

Gut Ding will Weile haben – und so folgt nun nach der technischen Konzeption die Qualifizierungsphase und der Start unseres Blogs um von nun an die Entwicklung von EventNet öffentlich zu machen. Von Anfang an wollen wir potentielle Kunden in die weitere Planung einbinden um ganz dich an der Praxis zu entwickeln.

Ab sofort also alle Infos auf diesem Kanal – wir freuen uns auf eine spannende Zeit :-)